Lange Nacht der Industrie


Ein spannender Abend voller Eindrücke für über 100 Besucher der Langen Nacht der Industrie.

„Seit 44 Jahren setze ich bei wibo Öfen und baue Elektrokamine, dann lass mal die Gäste kommen und ihre Fragen stellen“, murmelt Ofen- und Kaminbauer Rüdiger Schkade und rückt ein Kaminmodell zurecht.

Als sich wibo entschied, an der Langen Nacht der Industrie (LNDI) teilzunehmen, stand das Ziel im Vordergrund, die Türen für Industrieinteressierte zu öffnen und für zukünftige Angestellte.

Über 1`000 Interessierte besuchten in Hamburg 19 teilnehmende Industriebetriebe. Siemens, Philips, Daimler sowie wibo und andere öffneten ihre Tore.

An sechs Stationen erhielten die Gäste ausführliche Einblicke in die Produktionsprozesse und Hintergrundinfos zur Entwicklung des Elektrokamins, Stand der heutigen Heizungs-Steuerungstechnik, Wissenswertes zur Stromproduktion, vor allem auch zur Nutzung regenerativer Quellen in Verbindung mit elektrischen wibo-Heizgeräten. Die Mitarbeiter beantworten alle Fachfragen.

Als einer von drei Standorten wurde wibo von einem Fernsehteam ausgewählt und der Beitrag ausgestrahlt. Für die Printmedien fasst das Hamburger Abendblatt die Eindrücke bei wibo zusammen.

Sehen Sie hier die Eindrücke des Abends inkl. dem anhängenden Fernsehbericht.

"Man konnte jeden Produktionsschritt kennen lernen und Fragen stellen, die kompetent beantwortet wurden. Hervorragende Veranstaltung, unbedingt weiter zu empfehlen!"

Nach Oben